StartseiteHandlungsfelderEffiziente und nachaltige Indu...

Effiziente und nachaltige Industrie und Produktion in Oberösterreich

Als Spitzenreiter im Österreich-Ranking zeichnet Oberösterreich für ein Viertel der gesamten Industrieproduktion unseres Landes verantwortlich. Industrie und Produktion sind in Oberösterreich durch einen starken Unternehmensstand mit vielen international agierenden Unternehmen gekennzeichnet. Der Schlüssel für die weitere Stärkung der Industrie und Absicherung der hohen Wertschöpfung liegt in der stetigen Weiterentwicklung der regionalen Produktion durch den Einsatz neuer Technologien. Durch das Schließen von Kreisläufen kann der Materialbedarf verringert und die Rohstoffproduktivität weiter erhöht werden. Da Oberösterreich zu rund zwei Dritteln auf den Import von Energie angewiesen ist, werden Systeminnovationen zur Speicherung und Verteilung von Energie ein entscheidender Erfolgsfaktor für eine wettbewerbsfähige Industrie sein.


Ziele

  • Halten und Ausbau des technologischen Vorsprungs der Unternehmen am Standort, um weiterhin innovative Produkte und Dienstleistungen auf nationalen und internationalen Märkten erfolgreich zu platzieren
  • Erhöhung der Effizienz der OÖ Wirtschaft und Industrie und Positionierung von OÖ als Region für „Responsible Technologies & Management“
     

Effiziente und nachhaltige Industrie und Produktion in Oberösterreich bedeutet für uns:

  • Wir entwickeln technologische Verfahren, welche die Flexibilität hinsichtlich des Rohstoffeinsatzes erhöhen, die kaskadische oder gekoppelte Nutzung von Roh- und Reststoffen ermöglichen und dadurch zusätzliche Wertschöpfung generieren.
  • Wir erhöhen die Effizienz und Nachhaltigkeit von Prozessen und Produktionsverfahren mittels neuer Technologien, wie z.B. Big Data, Artificial Intelligence, Data Driven Modelling & Simulation etc. im Sinne von „Responsible Technologies“ und bringen diese neuen Technologien in die Anwendung.
  • Wir denken die Wiederverwendung von Komponenten oder deren Verwertbarkeit im Sinne eines ganzheitlichen Produktlebenszyklus durch ein recyclinggerechtes Produktdesign mit.
  • Wir fokussieren uns auf die Themen Speicherung, Verteilung und effizienter Verbrauch von Energie und damit verbunden auf die Kopplung der Sektoren Strom, Wärme, Verkehr und Industrie durch neue Technologien und Systeminnovationen.
  • Wir sehen Versorgungssicherheit, Leistbarkeit und Umweltverträglichkeit als Schlüsselfaktoren für eine wettbewerbsfähige Reduktion des Verbrauchs fossiler Energieträger.